Mittwoch, 26. Februar 2014

Hei-Jo

Fasching... hey...


Okay, ich verstehe euch ja da im Rheinland und wo sonst noch z.Z. der Ausnahmezustand zelebriert wird. Wir hier in Berlin sind, wenn es um das Thema Fasching geht, ja da eher verhaltener. Bei uns hat das eben keine Kultur. Ich für meinen Teil verkleide mich sogar richtig gerne, aber dann find mal jemanden, der mit auf eine Faschingsparty kommt – kannste vergessen! Jedenfalls nicht in meinem Verwandten- oder Bekanntenkreis. 

 

Obwohl so ganz stimmt es ja auch nicht. Letztes Jahr, spielten Mottogeburtstage eine relativ große Rolle. Zum Beispiel die zahlreichen 70ger Jahre Partys (weil wir doch jetzt alle gerade 40 werden und dem zur Folge in den 70gern geboren wurden). Dann war da noch ein „Bauerngeburtstag“ der sich letztendlich als „Bauernhochzeit“ entpuppte. Der kam mir gerade recht. Endlich konnte ich mal wieder mein schönes Dirndl ausführen. Ich liebe Dirndl! Und die Hochzeit war sooooo schön! Mit Gänsehaut und Pipi in den Augen. Ich bin ohnehin sone sentimentale Heulsuse.


Jetzt aber zum eigentlichen Grund meines Postes. Mine (also eigentlich Hermine, unser kleinstes Familienmitglied) Mine jedenfalls feiert heute im Kindergarten Fasching. In dem Alter hat man es noch gut. Da müssen alle mit ran ob se wolln oder nich. Also hat das liebe Mamilein heute morgen ein paar Schnittchen und Erdbeerclownis gebastelt. Und die wollte ich euch zeigen. 

Dann feiert mal alle schön Karneval (oder auch nicht) aber habt auf jeden Fall Spaß und gute Laune. „Helau“, „Aalaf“, und „Hummel, Hummel – Mors, Mors“!

Liebe Grüße aus Berlin 
(„Hei-Jo“, wusstet ihr das Berlin auch einen Faschingsruf hat? Dit issa!)
Doreen

Kommentare:

  1. Liebe Doreen,
    leckere Schnittchen die du da gezaubert hast und die Clownerdbeere gefällt mir ja besonders gut. Nein, ich wüsste gar nicht was ich da als erstes probieren würde. Da werden die Kinder im Kindergarten große Augen machen!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht dir
    Annisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Doreen, deine Snacks würden meiner Kleinen bestimmt gefallen!
    Ein echter Hingucker, da isst man doch gleich viel lieber ;)
    Lg Andy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen. Ja, wenn wir unsere lieben Muttis in der Kita nicht immer gehabt hätten, die uns uns mit solch leckeren Sachen das Faschingsfest versüßt haben.
    Ansonsten war es für uns als Erzieherinnen immer ein sehr schweeeeeerer Tag, der mit besonders viel Hektik und Stress verbunden war. Verkleidet haben wir uns alle immer gerne und ausgeschmückt wurde auch mit viel Elan. Aber wenn am Abend wieder alles vorbei war, fielen wir auch kaputt ins Bett.........und doch irgendwie glücklich.
    Schön, dass Du meine Erinnerung geweckt hast.
    Ganz liebe Grüße von der Großen Krampe, Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Essen!
    Und ja, die Schlafanzüge (ich habe nur einen gezeigt, bepinselt aber zwei) wurden übergangslos eingesetzt. Sie liebt sie :)
    Herzlichst
    yase
    Die gut ohne den Faschingszauber lebt;)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen!
    Fasching feiern bei uns auch nur die Kinder. Wir Norddeutschen haben es ja auch nicht so mit dem Karneval. Ich freue mich aber immer wenn am Montag die Kinder zum "Fuhen" kommen, das ist immer sooo drollig!
    Deine Häppchen waren bestimmt der Renner im Kindergarten, was?
    Das ist Karneval von seiner leckeren Seite.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Faschingsfieber im Kindergarten, da kann ich ein Lied von singen. Deine "kalte Platte" für die Kleinen ist toll geworden. Die Erdbeerclowns sind süß, wohl im wahrsten Sinn des Wortes!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doreen,
    danke fürs verlinken :). Durch die Verlosung entdecke ich auch neue Blogs - irgendwie bleibt man ja oft bei den Gleichen hängen.
    Ich selbst bin kein so großer Faschingsfan, mit meinen Kindern war ich aber immer dabei.
    Auf Motto-Partys gehe ich aber sehr gerne. Deine kalten Platten sehr sehr lecker aus - schon deshalb sollte man diese Party nicht verpassen.
    Viele Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Doreen,
    die Schnittchens fürs Karnevals-Buffet im Kindergarten sehen so klasse aus. Herrlich bunt - das wird den kleinen Karnevalisten bestimmt geschmeckt haben. Ich bin kein Fan von Karneval und schaue daher ganz gelassen einen gemütlichen Wochenende entgegen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Die Kinderaugen hätte ich sehen wollen . . . in so einer fantastische Verkleidung würdest du sogar mit Steckrüben die Gummibärchen schlagen ;O)
    holler-die-boller . . . niederbayerischer Schlachtruf ;O)
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. WOW!!! Das sieht soo toll aus! Hätte ich auch Lust darauf!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doreen
    Bei uns in der Schweiz ist Fasching (oder Fasnacht, wie wir es nennen) ein großes Thema. Wenn man mag, kann man von Januar bis März in der ganzen Schweiz jedes Wochenende irgendwo festen gehen. Aber das ist nicht so mein Ding. Ev. wenn ich ein echt tolles Kostüm hätte, dann würde ich auch gehen. Aber extra eins nähen... nee!
    Deine Karneval Schnittchen sehen extrem lecker aus. Bestimmt haben sich die Kleinen sehr gefreut.
    Vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich freu mich sehr, dass ich deinen Geschmack getroffen habe und du dich so freust über meine kleine Nettigkeit.
    Und es freut mich natürlich total, dass du schon mal in Thun warst. Ja, mit dem See und den Bergen ist es echt eine tolle (kleine) Stadt zum leben. Ich war auch schon mal in Berlin und fand es sehr faszinierend. Wir haben hier in der Schweiz nicht so große Städte...
    So, nun aber genug geschrieben.
    Ich wünsch dir eine gute Nacht.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  12. HELAU! Liebe Doreen, wir haben schon 3 Tage in Damme ausgibig Karneval gefeiert, mit einem Umzug an 2 Tagen, an dem 240 (!) Gruppen mitmachen und die bestehen zum Teil aus 80 Karnevalisten! Ein Riesenspaß, bei uns auch die 5. Jahreszeit genannt.
    Alles eine Woche eher als woanders.
    Aber nun zu deiner Häppchenplatte. Sie sieht so appetitlich aus, das ist der Wahnsinn, du hast dir so viel Mühe gegeben! Wow. So richtig nett und lecker angerichtet. Das kam bestimmt toll an. Dir und deiner Familie ein schönes Wochenende. Herzlichst Maja

    AntwortenLöschen