Freitag, 6. November 2015

Klosterfrau... nee, nicht Melissengeist. Eierlikör!

Ich sag euch, es ist gar nicht so einfach, 
über eine Stadt zu schreiben, wenn man 
schon wieder in der nächsten ist.

Und immer so voll von Eindrücken, Bildern,
Gefühlen, Erlebnissen, Ideen.
Nächstes Mal muss ich das irgendwie
anders planen. Das verwirrt mich.
Heute also:

Erfurt


Erfurt ist eine tolle Stadt und Jedem,
der noch nie da war, kann ich nur empfehlen
sich diese wunderschöne Stadt anzusehen.

Da Erfurt im Krieg kaum zerstört wurde
 - nur 5% - kann man sich heute noch
an den vielen historischen Gebäuden 
erfreuen. Bei einem Stadtbummel fühlt
man sich fast wie im Mittelalter.


 Somit ist es nicht verwunderlich, das die 
gesamte Innenstadt das größte 
Flächendenkmal Mitteldeutschlands ist.

Das in Erfurt die meisten Häuser so
wunderbar rekonstruiert wurden, liegt sicher
auch daran, das es sich um die 
Landeshauptstdt von Thüringen handelt.

Ich merke gerade, das ich gar nicht so viele
Bilder gemacht habe. Man muss einfach selber
durch die Straßen laufen und genießen.
Das lässt sich in Bildern schlecht einfangen.
In Prag geht es mir gerade genauso.


Ein ehemaliger Bewohner Erfurts soll
auch Till Eulenspiegel gewesen sein, der 
dort mit seinen Streichen sein "Unwesen" trieb.

Wie ihr ja schon lesen konntet, haben wir im
Augustinerkloster gewohnt. Das war richtig gut.


Zum Glück mussten wir nicht schon um 
3 Uhr nachts aufstehen, wie die Mönche zu Zeiten
Martin Luthers, der dort von 1505 - 1511 lebte.


Gebetet wurde trotzdem, es handelte sich nämlich
um eine Gemeindefamilienrüste, aber das nur am Rande.


Wir haben oben unterm Dach gewohnt und hatten 
einen wunderbaren Blick auf den Klostergarten,


 In diesem Kloster wurde übrigens der 
deutsch-amerikanische Kinofilm "Luther" gedreht.
Die ganze Anlage ist wirklich beeindruckend.
Wer also Lust hat auch mal dort zu wohnen, 
um sich Erfurt anzusehen, heute ist es ein Hotel.


Selbst die Post in Erfurt sieht aus wie ein Palast
und den Briefkasten habe ich erst gar nicht
für voll genommen.


Wenn man über die Krämerbrücke geht,
die als solche nicht zu erkennen ist,
weil sie im Mittelalter mit Wohnhäusern
bebaut wurde, kommt man an einem
kleinen Schaufenster vorbei.

Und wenn man dort einen Euro
einwirft, ertönt eine kleine feine Musik
und die böse Königin öffnet ihren Vorhang,
zu einem Schneewittchentheater in
ihrem Zauberspiegel. So herzallerliebst!


Ich hatte die ganze Woche kaum eine
freie Minute für mich - was mir ganz
schön gefehlt hat - aber wir hatten immer
volles Programm und viel Spaß!

Zum Beispiel bei unserem Ausflug
nach Weimar, wo Goethe und auch Schiller
viele Jahre ihres Lebens - bis zu ihrem Tode
wohnten. Auch eine super schöne Stadt!


Kennt ihr Eierlikör "to go"????
Also Coffee to go okay, aber Eierlikör?
Ich bin mir nicht sicher ob  sich das
langfristig als Trend durchsetzt...

Nichtsdestotrotz, habe ich mir mir meinen
Mädels Einen gegönnt als wir vollgefuttert
mit köstlichen Thüringer Klößen aus
dem Restaurant kamen.


... im Waffelbecher, wie früher...
das ich nicht lache! Wenn du keine Beziehungen
hattest, hattest du auch keine Waffelbecher.
So war das im wilden Osten.


Diesen Stoffladen habe ich auch in Weimar
gefunden. Mädels ich sag euch... ein Träumchen.


Es gäbe noch so viel zu erzählen, zum
Beispiel, das wir im Erfurter Zoo waren und
zwar hinter den Kulissen und Hugo nicht
nur das Nashorn gefüttert hat sondern auch
im Affen- , Lama- und Keagehege war, aber
ich will euch nicht zu sehr in Anspruch nehmen.

Außerdem möchte ich, das ihr auch noch
ein wenig Lust auf meinen Bericht aus Prag habt.

Besser gesagt auf meine Berichte.
Denn es werden zwei sein.
Einmal das mystische Prag und einmal die
goldene Stadt. Ich hoffe ihr habt Lust.

Bis dahin
Liebe Grüße aus Prag
Doreen


Kommentare:

  1. Liebe Doreen,
    ein sehr interessanter und schöner Bericht. Ich habe mich nicht gelangweilt und ich freue mich schon sehr auf deinen nächsten Post von Prag!
    Hab noch eine schöne Zeit in der goldenen Stadt!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen!
    Vor einigen Jahren war ich mit meiner Tochter zusammen in Erfurt und es hat uns prächtig gefallen. Diese vielen kleinen Gässchen im Altstadtkern und die hübschen Häuser darin.
    Wir fanden damals einen mega tollen Eissalon. Dort gab es riesige Eisbecher von denen wir heute noch erzählen.
    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen
    Einfach schön und auch die Geschichte dazu sehr lehrreich ;-). Es war spannend und so ein Klosterhotel sieht man ja nicht alle Tage. Jetzt freue ich mich auf die Prager-Geschichten und wünsche dir ein tolles Weekend.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doreen, ein richtig schöner, kurzweiliger Post Die Bilder und die Story machen Lust auf einen Besuch in Erfurt und ich bin sicher mit Pag wird es mir mit anders gehen.
    Hab ein schönes Wochenende.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen,
    meine Bewunderung, dass Du alle Fakten so gut sortiert im Kopf hast, wo sich doch die Ereignisse die Klinke aus der Hand reißen ;) Da war sogar für mich noch Neues dabei.
    Ich bin schon gespannt auf deinen Pragbericht, du schreibst so schön interessant.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doreen!
    Das war ein sehr schöner Ausflug durch Erfurt. Klingt ja wirklich sehenswert und das Klosterhotel finde ich richtig genial. Einen solchen Briefkasten gibt es hier bei uns in def Stadt auch. Den hielt ich anfangs auch für ein Dekoobjekt.
    Bin schon ganz gespannt auf deine Bilder aus Prag.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doreen,
    dann ist ja Erfurt ein echter Geheimtipp. dankeschön für die Vorstellung und noch viel Spaß und interessante Eindrücke in Prag.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Bella

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doreen,
    ich war in den Achtzigern das letzte Mal in Erfurt. Es hat mir damals schon gut gefallen, aber heute ist es bestimmt noch viel schöner.
    Ach, da möchte man doch gleich auf Entdeckungsreise gehen. Das könnte ich ohnehin immer.
    Den Tip bezüglich des Klosters merke ich mir.
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doreen,
    was für schöne Bilder aus Erfurt.....
    jetzt bin ich auf Prag gespannt.
    Ist ja doch schon eine Weile her bei mir... 13 Jahre.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Doreen,
    das ist eine wunderschöne Stadtführung! Es hat mir viel Spaß gemacht, mit dir durch Erfurt zu bummeln :)
    Erfurt kenn ich persönlich nicht, aber in Prag war ich vor ein paar Jahren und freu mich schon auf deine Bilder.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  11. Man muss gar nicht so weit reisen, Deutschlands Städte sind auch schön. In Erfurt war ich noch nie, es wird wohl Zeit, dass ich das ändere.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doreen,
    Erfurt ist wirklich so eine schöne Stadt.
    Und, hast du auf der Krämerbrücke das Schild mit dem Hahn gefunden?
    Das Kloster sieht interessant aus, das wäre mal eine Alternative für den nächsten Besuch.
    Nun bin ich auf Prag gespannt, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doreen,
    was für ein wundervoller, interessanter Bericht über Erfurt! Du machst mir die Stadt gerade schmackhaft........nun bin ich gespannt was du uns aus Prag berichtest.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Von einer wunderbaren Stadt in die nächste und nächste - ich bin mega gespannt auf deinen Bericht aus Prag! Die Ideen mit dem
    Kloster finde ich toll, ich mag ruhige Hotels. Sehr.
    Hab noch eine schöne Zeit, ich guck mir gleich nochmal in Ruhe diesen Bericht hier an!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  15. Schön da, nicht?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  16. Ja- Erfurt ist wunderschön! Das Kloster kenne ich auch---
    Danke für den schönen Post und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Elma

    AntwortenLöschen
  17. LIebe Doreen, ich möchte auch schon immer mal im Kloster wohnen für ein paar Tage, das ist ein lange gehegter Traum von mir. Und wenn ich jetzt Deine wunderschönen Bilder sehe, erinnert mich dies wieder daran.
    Dein Post ist einfach toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doreen, wie schön, dass du dir für diesen interessanten Bericht Zeit genommen hast. Ich war früher mit der Schule dort, Erfurt und Weimar war bei uns
    Pflicht. Seit dem war ich nicht mehr dort - eine Schande eigentlich, wie deine schönen Bilder zeigen. Das Kloster ist ja beeindruckend, bestimmt ein ganz besonderes Erlebnis, dort zu wohnen. Jetzt bis du wahrscheinlich schon auf dem Weg nach Berlin. Komm gut an. Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  19. oh, du hast so wunderbar über erfurt geschrieben und so traumhaft schöne impressionen gezeigt, dass ich dort jetzt unbedingt mal hin möchte ;-)
    freue mich schon auf deine sicht auf prag!
    herbstsonnige grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doreen,
    Erfurt scheint wunderschön zu sein - das habe ich jetzt schon öfter gehört und deine Bilder beweisen es wieder mal. Das setzte ich jetzt sofort auf meine "Will ich noch hin-Liste". Auf deinen Prag-Post freue ich mich schon...ein bisschen Erinnerungen wecken....

    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  21. Traumhafte Bilder und Eindrücke hast Du aus Erfurt mitgebracht, liebe Doreen! Ich war bislang noch nie dort, aber deine tollen Bilder locken sehr ;-)
    Einen guten Start in die neue Woche und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Das hört sich superintetessant an, danke für diese tollen Impressionen! ❤️ Auf das mystische Prag bin ich schon sehr gespannt.... Ich steh ja total auf sowas :))
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen