Freitag, 12. Februar 2016

Essen in Genua: Schön einfach - einfach schön!

Wusstet ihr schon? Ich liiiiiebe Essen! 
Ich esse super gerne und nehm die
Lebensmittel am liebsten mit allen Sinnen auf. 
Ich rieche und schmecke, ich hab die Zutaten gerne
in der Hand und berausche mich an den Farben.


Essen gehen ist daher immer etwas kritisch.
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn 
man selber ganz gut kochen kann, dann 
möchte man beim Essengehen nicht schlechter 
essen als zu Hause. Kennt ihr das?


Dabei muss es für mich gar nicht besonders
ausgefallen sein. Kann, aber muss nicht.
Mich begeistert oft das Einfache. 
Gute, frische Zutaten. Am Liebsten saisonal
und im Idealfall regional und so wenig
Zusatzstoffe wie irgend möglich.


Aber nicht nur das Essen ist für mich 
wichtig wenn ich essen gehe. 
Das Ambiente des Restaurants und die 
Freundlichkeit des Personals sind 
maßgeblich an meinem Wohlfühlfaktor beteiligt.


Als wir letztes Jahr in Genua waren,
hat mein Mann in einer der schmalen Gassen
ein ganz außergewöhnliches Restaurant entdeckt.
Klar, das wir auch dieses Mal wieder dort waren.
Eine Perle sag ich euch! Optisch und kulinarisch.


Das Restaurant befindet sich in einer Wohnung
im ersten Stock. Über 4.00 Meter hohe Räume,
die alle so liebvoll gestaltet sind und mit Blick
in die Küche, durch einen goldenen Bilderrahmen.


Schon der Name ist Programm: "C´era una volta"
was soviel heißt wie "Es war einmal"
Traditionelle genuesische Küche. Selbstgemachte
Nudeln, das bekannte Pesto Genovese
und die berühmten Quiches die dort Torta heißen.


Richtig gute bodenständige und leckere Gerichte
und dann diese verrückte Einrichtung.
Jeder Tisch sieht anders aus. Jede Serviette hat eine
andere Farbe. Selbst die Gläser waren alle
verschieden. Und trotzdem, ergab alles ein
harmonisches Gesamtbild im Bohéme - Stil.


Eine Wohnung, ein Restaurant - wie ein Museum.
Und die Inhaberinnen, so unglaublich nett.
Sie konnten sich sogar noch (vom letzten Jahr)
an uns erinnern. Wahrscheinlich weil sich
sonst keine Touristen dort hin verirren.


Also solltet ihr jemals in Genua sein,
müsst ihr unbedingt dort hin, nicht zuletzt
wegen des leckeren Tiramisus.


Ich könnte euch noch so viele Bilder vom
Restaurant zeigen. Immer wieder habe ich
eine neue schöne Ecke entdeckt. Aber ich
werd es jetzt mal bei einem allerletzten belassen.


Seht ihr die Schallplatten an der Wand,
die man im Spiegel sehen kann?
So jetzt will ich euch aber noch ein paar
Bilder von Genua zeigen.

Ihr wisst ja was mich begeistert...
alte Häuser. Davon gibt es in Genua mehr als
genug. Wunderschöne Häuser und Paläste
aus längst vergangener Zeit.


Man fühlt sich um Jahrhunderte zurückversetzt
wenn man durch die engen Gassen Genuas spaziert.
Denn das ist das Besondere an dieser Stadt,
die Häuser stehen mega eng nebeneinander.


Teilweise könnte man sich, aus dem Fenster
gelehnt, von Haus zu Haus die Hand reichen.
Und dann diese tollen Türklopfer.
Ich kam an keinem vorbei ohne ein Foto
davon zu machen. Hier eine kleine Auswahl.


Nicht zu vergessen die Akarden mit
traumhaft schönen alten Mosaikböden.
 Shoppen in so einem Ambiente, das lässt
mein Herzchen höher schlagen!


Die Fassaden der Häuser... Kunst!
Was will man anderes dazu sagen?


Beim Bummel durch die Straßen,
sind wir an einer Bäckerei vorbeigekommen,
die lustige Brötchen in der Auslage hatte.
Stachelige Kastanienbrötchen.

Gut, dass ich so neugierig war und unbedingt
da reingehen musste. Sonst wäre mir der
irre alte Ofen entgangen in dem dort direkt in
der Bäckerrei gebacken wurde.


Den Markt, der genau hinter der Bäckerei
liegt habt ihr ja schon auf den ersten beiden
Bildern gesehen. Und damit beende ich jetzt
auch den Ausflug nach Genua.

Wenn ihr Lust habt, zeige ich euch nächste
Wochen noch ein paar schöne Bilder vom
Rest der Reise. Rom und Malta.


Mein letztes Bild, soll ein kleiner Vorgeschmack
auf mein nächstes DIY sein.
Wer seine Möbel nicht weiß streichen will
(gibt es überhaupt so jemanden da draußen)
für den kann es vielleicht interessant sein.


Es geht natürlich weder um den Hocker,
noch um meine Freitagsblümchen.


Also dann,
macht es euch nett!
Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Verlinkt bei:
Kebo - Typisch für...im Februar...mein Essen
Karminrot - Samstagsplausch


Kommentare:

  1. Oh, Genua, wie wundervoll. Wir fahren morgen nach Mailand.
    Dein Blumenarrangement ist total bezaubernd. Ich freue mich auf das DIY.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen,
    ich war auch erstaunt, wieviel Schönes es in Genua zu sehen gibt. Das hatte ich gar nicht erwartet.
    Das kleine Restaurant ist ja irre. Da möchte man gleich Platz nehmen und eine Portion Pasta mit Pesto Genovese verdrücken....
    Tiramisu natürlich auch. ;-))
    Sei ganz herzlich gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sind ja traumhafte Bilder Doreen!
    Und Essen ist immer wichtig.....ich probiere so gern neue/fremde Küchen!
    Danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doreen,
    wahrlich ein Augenschmaus für alle Sinne, das kleine Restaurant! Da bist du wohl kaum zum Essen gekommen vor lauter staunen und entdecken!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen!
    Was für ein tolles Reiseerlebnis...und so ein leckeres Vergnügen.
    Sowas bleibt im Gedächtnis und man kann immer wieder an solche hinreißende Momente zurück denken.
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doreen,
    Genua ist immer eine Reise wert und Dein Restauranttipp klingt verheißungsvoll!
    Das mit dem Essen gehen geht mir übrigens wie Dir ;-)
    Dein Post von heute wäre wie gemacht für "Typisch für..." im Februar, denn da geht es genau ums Essen.
    Schönes Wochenende und lieben Gruß,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doreen,

    was für eine tolle Restaurant Entdeckung. Und jetzt will ich unbedingt Pesto :))

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doren,
    danke für den Reisetipp, deine Bilder sehen sehr vielversprechend aus.
    Was du zum Essen sagst, könnte von mir sein. Ich esse auf reisen sehr gerne landestypisch, frisch und ohne viel drumherum. Im Urlaub komme ich an keinem Markt oder Supermarkt vorbei, denn ich nehme mir gerne landestypische Zutaten mit nach Hause.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doreen,

    bis hierher habt ihr ja schon viel gesehen. Das Restaurant ist ja witzig. Da könnte ich vor lauter Gucken glatt das Essen vergesssen.
    Tolle Bilder. In Genua war ich noch nie.
    Ich bin schon gespannt auf die Bilder aus Rom (das war bestimmt unglaublich voll,oder?) und Malta und natürlich auf dein neues DIY gespannt.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine schöne Reise :) Danke für´s Mitnehmen :))) Allein für das Restaurant müsste man Genua buchen :)
    herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doreen,
    ich freu mich, dass Du uns ein bisschen mit in euren Superurlaub genommen hast. Das Restaurant ist ja wirklich entzückend. Das können nur liebe Leute sein, die so ein Schätzchen betreiben. Fast hätte ich gedacht, dein letztes Bild stammt von dort, so schön hast Du deine Freitagsblümchen in Szene gesetzt. Ich hab´s auch nach langem mal wieder geschafft.
    Da ich auch nicht alles weiß streichen muss, bin ich neugierig auf dein DIY.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  12. Genua ist nicht gerade auf der Liste - aber das Restaurant sieht sehr einladend aus! Wenn ich dahin reise, gehe ich dahin :)

    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Was für schöne Bilder, liebe Doreen!
    Ich finde es auch immer toll über Märkte zu schlendern und liebe die besonderen Gerüche.
    Das Restaurant sieht richtig klasse aus.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Doreen,

    Du hast nicht zu viel versprochen, das ist wirklich ein kleines entzückendes Lokal. In einer Wohnung, das muss man ja wirklich erst einmal ausfindig machen.
    Auf Deine Bilder von Rom und Malta freue ich mich - war zwar schon dort, aber begleite Dich gerne auf Deinem persönlichen Rückblick.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Ein schönes Restaurant habt Ihr entdeckt.
    Mit dem Essen ist das bei mir wie bei Dir. Ich bin da auch recht pütschrig, wenn es um Restaurantkost geht. Oft treibt mich schon der Geruch wieder aus dem Lokal.
    Dafür liebe ich solche Märkte. Wenn ich Deine Bilder sehe, möchte ich mich am liebsten gleich ins Auto setzen, um dort einzukaufen. Ist nur leider ein bisschen weit.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  16. So eine Städtereise ist immer toll und Genua kenne ich noch nicht! Danke fürs mitnehmen ;-)

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Doreen,
    danke für den schönen kulinarischen Ausflug nach Genua!
    Das Restaurant ist ja irre witzig und vielseitig.
    Ich mag ja auch gern so alte Häuser und verzierte Fassaden.Herrlich!
    Bin auf dein DiY gespannt!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doreen,
    da ich nicht gerne koche, nicht übel, aber auch nicht gerne, liebe ich Restaurantbesuche.
    In das in Genua würde ich jetzt direkt gehen, das schaut so kuschelig aus.
    Und Genua finde ich auch wunderschön, war aber erst einmal dort.
    Aber im Sommer geht es nach Italien, hach, dann gibt es wieder Pasta pur.
    Hab einen schönen Abend und ich freue mich auf weitere Bilder, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt hast du mich aber ganz schön auf die Folter gespannt, liebe Doreen !!! Aber dann sind sie ja tatsächlich doch noch gekommen, die Blümchen :-)
    Herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, Helga
    P.S. Ich würde nicht von mir behaupten, dass ich besonders gut kochen kann, trotzdem finde ich, dass man, wenn man im Restaurant isst, oft enttäuscht wird...

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doreen
    Schöndas du wieder da bist und uns diese tollen Bilder mitgebracht hast. Ich war noch nie in Genua, die Stadt sieht aber toll aus. Auf dein DIY freue ich mich jetzt schon und italienisch essen wir hier......fast immer :-). Mein Mann ist ja von bella Italia *gg*.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  21. Danke für die schönen Bilder-- ich kann mich garnicht mehr so gut an Genua erinnern- ist schon lange her das ich da war
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  22. Hallöle,
    das stimmt mit dem Essen gehen. Ich kann auch sehr gut vegetarisch kochen und da tue ich mich mit dem Essen gehen wirklich schwer. Es gibt ein vegetarisches Restaurant hier in Esslingen, da ist es wirklich gut, aber sonst ist es ist es mit dem Vegetarischen Essen wirklich nicht weit her.
    Schön, dass es dir in Genua gefallen hat.
    Da war ich noch nie.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  23. Also wenn man da kein Fernweh bekommt, dann weiß ich auch nicht!Deine wunderschöne Bildergeschichte und Foodauswahl oh lecker, wenn ich mir was wünschen dürfte, dann so einen kleinen Urlaub. Danke für diese feine Inspiration!LG Petra

    AntwortenLöschen
  24. Du hast mir richtig Lust auf Genua gemacht! Da war ich noch nie! Solche Wochenmärkte wir dort liebe ich. Ich könnte da nahezu alles kaufen. Das sieht immer so lecker aus. Und das Restaurant ist ja wohl der Knaller! Danke für's Mitnehmen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  25. Ahh...wann geht der nächste Zug nach Genua?
    Ich kann mich kaum an die Stadt erinnern. Als ich das letzte Mal dort war, war ich 18...
    Jetzt könnte ich mein Fasten glatt vergessen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Das macht echt Lust auf eine Reise nach Genua. Dein Restaurant- Tipp ist super.
    Tolle Bilder.
    Schönes Wochenende
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Doreen,
    ich mag es auch gesund und versuch immer im Bioladen zu kaufen oder auf dem Bauernmarkt aus der Region. Und auch gehe ich gerne mal Essen und mag es eher so rustikal gemütlich. Da stehe ich drauf. Es gibt bei uns schon ein paar rustikale fränkische Gasthäuser.
    Das was du dir ausgesucht hast, das gefällt mir auch. Das auge ist halt mit. Doch schmecken muss es auch.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Doreen,
    mit gutem Essen geht es mir wie Dir. Auch ich esse sehr sehr gerne, mag gute Produkte und genieße dabei auch den Kochvorgang total. Ich glaube das ist auch der Grund, warum ich keinen Thermomix habe. Alles in einen Topf zu kippen und warten bis es fertig ist, hat mit Kulinarik nicht mehr viel zu tun. Und auch ich mag sehr gerne ganz einfache Zutaten und Gewürze - oft reicht mir schon Salz und Pfeffer.

    Und die Bilder, die Du uns von Deiner Genua-Reise mitgebracht hast, sind echt der Hammer.... dieses Restaurant..... da würd ich auch sofort einkehren, das entspricht absolut meinem Geschmack.

    So wünsche ich Dir nun noch ein schönes (Rest-)Wochenende und grüße Dich ganz lieb,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  29. Hallo!!!!
    was für tolle Bilder. Das Restaurant gefällt mir total gut.
    Ich kann dich verstehen, wenn Frau selbst gerne und gut kocht,sollte der Restauarantbesuch schon besonders sein.
    Mach es dir schön.
    Dekofreudige Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Doreen,
    was für ein wunderschönes Restaurant.
    Da würde ich auch sofort einkehren. Er strahlt soviel Wärme und Gemütlichkeit aus...herrlich!
    Tolle Fotos!
    Herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  31. oh ja, da sind wir uns in sachen essengehen und ambiente im restaurant ganz und gar einig :-)
    wundervolle impressionen!!! freue mich schon auf rom und malta und bin neugierig auf dein nächstes diy!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Doreen,
    hab deine Genuabilder schon bewundert und gehofft, dass es dich nicht ganz eingeregnet hat. Und: Ja, Essen gehen - nur supergut - sonst koche ich selbst :)!
    Drück dich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Doreen,
    wirklich ein wunderschönes Restaurant. In so einem ähnlichen war ich in Mailand, da konnte man auch durch so ein Fenster in die Küche blicken.
    Ich wünsche dir einen schönen Valentinssonntag.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Doreen,
    wirklich ein wunderschönes Restaurant. In so einem ähnlichen war ich in Mailand, da konnte man auch durch so ein Fenster in die Küche blicken.
    Ich wünsche dir einen schönen Valentinssonntag.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  35. das Restaurant ist schon mal gespeichert und sollte ich in nächster Zeit nach Genua kommen, so bin ich dort zu finden.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Doreen,
    das mit dem Essen gehen kenne ich nur zu gut...es sollte ja besser schmecken als zu hause oder mich zu neuem inspirieren - das ist schon ganz schön schwierig. Das Restaurant in Genua sieht auf jeden Fall sehr interessant aus - vielen Dank für den Tipp - man weiß ja nie wohin es einen noch hinverschlägt.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen