Samstag, 3. Oktober 2015

Ich wurde gefragt...

ob ich nicht Lust hätte, 11 Fragen bei ihr zu 
beantworten und mir dann 11 auszudenken...
und wiederum jemanden zu nominieren.
Ihr kennt das ja mit den Awards...

Na klar mach ich mit.
Und damit es nicht zu textlastig wird,
zeige ich euch nebenbei noch meine 
und mach daraus einen Samstagsplausch.

Nun zu den Fragen

In welcher Situation warst du das letzte Mal glücklich?
Heute haben wir uns mit der ganzen Familie den neuen 
Disneyfilm im Zoopalast angesehen. Danach sind wir noch 
rüber zum Bikini Berlin geschlendert, und haben oben 
auf der Dachterrasse die Nase in die Sonne gehalten, 
auf die Gedächtniskirche und den Kudamm geschaut 
und diesen herrlichen Herbsttag genossen.


Schreibe eine kurze Liebeserklärung an deine Heimat. 
Wie ihr wisst, ist mein Verhältnis zu Berlin ambivalent. 
Ich mag das Unkonventionelle an dieser Stadt obwohl 
ihr ein wenig Eleganz und Anmut auch ganz gut zu Gesicht 
stehen würde.Ich finde der Berliner an sich ist eher unfreundlich, 
aber er trägt sein Herz auf der Zunge, ist direkt 
und ehrlich. Hier ist immer was los. Wer Lust auf mehr hat *HIER*


Wenn du jetzt sofort mit gepackten Koffern losfliegen könntest 
und sechs Wochen Urlaub hättest - wohin ginge deine Reise?
Nach Südfrankreich an den Atlantik mit Zwischenstop in Paris. 
Ich liebe das Land, die Sprache, das Essen und vor Allem die Lebensart



  Beschreibe dich selbst mit fünf Eigenschaften. 
Ungeduldig, leidenschaftlich, kreativ, humorvoll und ...
was ist das Gegenteil von schweigsam? Labertasche?

Wie hältst du dich fit und gesund? 
Viel schlafen, sehr gesunde Ernährung, nicht rauchen, KEIN Sport.
Sport ist Mord – das weiß doch jeder ;-)


 Verrate mir dein Lieblingsrezept.

Ich liebe Herbstgemüse - vor allem Kohl.
Mein Lieblingsrezept sieht nicht nach ihm und nicht 
nach ihr aus, ist aber unglaublich lecker!

Zwiebeln und Weißkohl klein schneiden und mit 
Butterschmalz anschmoren, salzen und pfeffern. 
Es darf ruhig ein paar Röstaromen entwickeln. 
Immer wieder bei Bedarf etwas Fond angießen.

Mageres Rinderhackfleisch anbraten salzen, pfeffern. 
Senf und Tomatenmark zugeben. Zusammen mit 
gekochtem Reis unter den Kohl heben. 
Alles mit einem Schuss Sojasoße abschmecken.

Ich weiß es klingt exotisch, schmeckt aber oberlecker!


  Was liebst du besonders an dir
Das mir nie langweilig ist.

Hast du ein Lebensmotto? Wenn ja, welches? 
Richtig oder gar nicht! 

An welches Kuscheltier aus deiner Kindheit 
kannst du dich am besten erinnern?
 An Affi, meinen Plüschaffen.  
Man war ich kreativ bei der Namenwahl.

 
Stelle dir vor, du gewinnst eine Millionen Euro. 
Was würdest du mit dem Geld anstellen?
Wie nur EINE Million? :-))) Ach das kann ich gar nicht sagen, 
eigentlich habe ich alles was ich brauche.

Welches Buch sollte man deiner Meinung nach 
unbedingt gelesen haben und warum?
Schwierige Frage. Es ist wie bei der Musik. 
Jeder hat in seinem Leben andere Erfahrungen gemacht. 
So kann ein Buch jemanden berühren und 
einem anderen gar nichts geben...


 So, das waren die Antworten auf die Fragen,
die mir gestellt wurden. Jetzt seid ihr dran: 

Und hier kommen eure Fragen:
Was war das Verrückteste das du je getan hast?
Wie würde für dich der perfekte Sonntag aussehen?
Du triffst jemanden das 1.Mal,
womit könnte er dich für sich gewinnen?
Welches ist dein Lieblingskleidungsstück?
Wenn du eine berühmte Person treffen könntest,
egal ob er/sie noch lebt oder schon tot ist, wer wäre es? 

Welcher ist dein absoluter Lieblingsfilm?

Wenn du eine Farbe wärst, welche wäre es und warum?

Was fällt dir spontan zum Wort "bloggen" ein?
Von wem hattest du als Teenie Poster an der Wand?
Was war dein schlimmster Fehlkauf?
Wie lautet deine Definition von Kreativität?


Das waren meine Fragen und bin schon ganz 
gespannt auf eure Antworten!
Jetzt lasse ich noch diesen herrlichen 
Herbstfeiertag ausklingen.


Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Kommentare:

  1. Du bist schon een dollet Mächen!
    Ich werde deine Fragen gerne beantworten.
    Allerdings glaube ich nicht, das ich 5 Andere finde die Lust haben mit zu machen.
    Liebe Grüße aus deiner Stadt,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Doreen!
    Toll dich wieder bissele mehr kennen gelernt zu haben ☺...
    Das Krautrezept klingt schwer lecker und wird hier ausprobiert, denn im Herbst gehört sowas Herzhaftes einfach unbedingt auf den Tisch.
    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen,
    herrlich ein bisschen mehr hinter deiner Fassade zu blicken....
    Sehr sympathische Antworten........
    Wir sind uns in vielem ähnlich nur mit dem Kohl so gar nicht....
    außer Grünkohl mit Kohlwurst & Pinkel.....hmmmmm...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doreen,
    sehr interessant Deine Antworten bei einer Antwort sehe ich mich auch
    Mein Lebensmotto ist auch richtig oder gar nicht. Wenn ich was anfange soll es richtig sein, perfekt. Was natürlich nicht immer klappt. Und ich merke es ist zuviel.
    Berlin ist eine schöne Stadt. Von meinen Mann der Sohn ist jetzt nach Berlin gezogen. Und er findet es super.
    Mir wäre es zu groß, ich liebe das Land.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen,
    das waren klare Antworten, aber das hatte ich auch von Dir erwartet.
    Klar, kompetent, temperamentvoll, so stelle ich mir Dich vor.
    Nun bin ich auf die Antworten der anderen gespannt, denn die haben es in sich.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doreen,
    wie schön, jetzt dürfen wir dich noch ein wenig besser kennen lernen. Interessante Fragen und sehr liebenswerte Antworten :-))
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doreen, schön wieder ein biss mehr über dich zu erfahren.
    Ich erinnere mich bei dir immer etwas an meine Berlin-Zeit, Hab auch 5 Jahre dort gewohnt und noch einiges länger da gearbeitet. Coole Stadt, aber ich bin halt ein Landmädel und deshalb wieder in die Heimat zurückgekehrt.
    Aber die Berliner hab ich auch so kennengelernt.
    In meiner Kindheit gab es oft Krautnudeln - könnt ich auch mal wieder machen.
    Schön, deine Herbst-Collage und die Blümchen.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doreen,
    du bist eine sympathische, junge Frau.
    Davon durfte ich mich bereits in Berlin überzeugen.
    Vielen Dank für die Nominierung! Gerne beantworte ich die Fragen, die es in der Tat in sich haben. ;-))
    Einen wunderschönen Abend und einen ebenso schönen Sonntag wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. nun kennt man dich ein bisschen mehr
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doreen, das war schön zu lesen. Das Bild mit Affi ist goldig und solche Namen sind doch einfach die besten!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. es war schön, das alles zu lesen
    schöne herbstdeko hast du
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doreen,
    das sind sehr sympathische Antworten...bei deinem Kuscheltier musste ich schmunzeln, da ich auch einen Affen hatte - heißtgeliebt!!! namens "Äffi", also mit "Ä"
    Kohlgerichte mag ich im Herbst auch sehr gerne.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. liebe Doreen,
    das war jetzt schön zu lesen und ich durfte Dich ein wenig besser kennen lernen.
    Ein leckeres Rezept gibt es auch noch dazu.
    deine Herbstdeko gefällt mir sehr!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Hihi! Meine Schnecke hat ihren Kuscheltieren auch immer solche Namen gegeben.
    Überall wurde einfach ein i drangehängt.
    Ist doch süß!
    Sehr sympathisch deine Antworten.
    Danke für deine liebe Karte. Ich hab mich sehr gefreut.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Doreen!
    Wunderbare ehrliche sympathische Antworten ♥
    Und das Rezept werde ich unbedingt nachkochen....soooo exotisch hört sichs gar nicht an ;0)
    Hab eine gute Nacht und für morgen wünsche ich dir einen guten Wochenstart ♥
    Ulli

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Doreen,
    da ich Dich ja schon in Berlin ein wenig kennen lernen durfte, überraschen mich Deine antworten nicht wirklich.So lebst Du, so bist Du ( mit Deiner Art würdest Du bestimmt auch sehr gut nach Frankreich passen). Auch die Fragen die Du ausgesucht hast sind ganz wunderbar, bin gespannt wie sie beantwortet werden.
    Das Rezept werde ich mal ausprobieren. Ich kenne es so ähnlich, allerdings mit Kartoffeln und ohne Sojasosse. Bin gespannt wie Deins schmeckt
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. ...schöne Herbstdeko zeigst du in deiner Collage,
    und dein Lieblingsrezept gefällt mir auch gut,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doreen,
    schön, ein wenig mehr über Dich erfahren zu dürfen!
    Besonders schmunzeln musste ich bei der Frage, was Du besonders an Dir liebst.
    Ja, Langeweile ist auch für mich ein Fremdwort. Es gibt so vieles, was man tun kann und natürlich bin ich schon sehr gespannt auf viele neue kreative Einfälle von Dir!
    Liebste Grüße sendet Dir, Heike.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Doreen
    Danke für den tollen Einblick. Du bist so richtig sympathisch ;o)
    Einen glücklichen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doreen,
    danke für die Einblicke ;o) Eigentlich ist sowas immer ganz schön, man lernt so ein paar Facetten mehr kennen, als beim normalen Posten! Dein Herbstgericht klingt superlecker, Herbstgemüse (und überhaupt der Herbst!) sind auch meine Lieblinge...jetzt beschenkt uns die Natur nochmal reichlich und Kohlarten und Kürbis und Zwiebelkuchen, mmmh!!!
    Auch Dein Arbeitsreich gefällt mir sehr, man kann sich immer bei allen gute Anregungen holen :o)
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  21. Sehr lesenswert, deine Antworten. Danke, dass du mitgemacht hast. Ich hoffe, du hattest Freude dabei. :) Glücksgrüße Daniela

    AntwortenLöschen