Samstag, 25. Februar 2017

König Artus und die Aufräumchallange

König Artus und seine legendäre 
Ritterrunde kennt wahrscheinlich jeder.
Aber wußtet ihr auch das es sich dabei
lediglich um eine Sage handelt?

Sie entstand ca. 500 nach Christus und 
wurde mündlich von Generation zu
Generation weitergetragen. Jeder dichtete
noch etwas Heldentum dazu und so 
entstand die Legende vom edlen 
König Artus und seiner Ritterrunde.

Als wir in den Winterferien auf Kreuzfahrt
waren, war einer unserer Häfen 
Southampton. Das der Ort nicht all zu
viel zu bieten hat, haben wir schon
letztes Jahr im Sommer festgestellt.


Also fuhren wir diesmal mit dem
Linienbus - vorbei an herrlichen typisch
englischen Landhäusern - nach

Winchester.

Ich wollte unbedingt das Winchester Castle
sehen, eine mittelalterliche Burg von der
allerdings nur noch der Rittersaal übrig
geblieben ist - und die Legende.

Die Burg wurde im 13. Jhd errichtet und
bekam auch einen Rittersaal. Für den
ließ König Heinrich der VIII.  in Gedenken 
an die Ritter der Tafelrunde eine große 
runde Tischplatte anfertigen, die 
bis heute an der Wand des Saales hängt.


Sie hat einen Durchmesser von 5,5 m und wiegt
1200 kg. 121 englische Eichen wurde
dafür verarbeitet.

Der Legende zur Folge suchten die Ritter der 
Tafelrunde nach dem heiligen Gral, dem Becher 
Jesus, der Unsterblichkeit bringen soll.
Manche Quellen sprechen von bis zu 150 
Rittern die der Runde angehört haben sollen.


In anderen Überlieferungen ist von 12 
Rittern die Rede. Jedem von ihnen wurde
eine besondere Tugend zugeschrieben.

Sir Tristram - der Ehrenhafte
Sir Galahad - der Freundliche
Sir Lamorak - der Vornehme
Sir Bors - der Rechtschaffende
Sir Gawain - der Gütige
Sir Gaheris - der Aufrichtige
Sir Percival - der Beherzte
Sir Bedivere - der Galante
Sir Lancelot - der Tapfere
Sir Gareth - der Sachliche
Sir Geraint - der Hilfsbereite
Sir Kay - der Bescheidene


Ab dem 16.Jhd wurde der alte Rittersaal
als Gerichtssal benutzt. Heute ist das Heimat-
museum dort untergebracht - wenn man so 
sagen will. Denn direkt in dem Saal ist es 
lausig kalt und leer. So sehr viel gibt es 
nicht zu sehen. Trotzdem finde ich es
immer wieder toll auf so geschichts-
trächtigem Boden zu wandeln. 


Das war er unser kleiner Ausflug in die 
Great Hall von Winchester. Ich hoffe 
es hat euch gefallen.


Zum Abschied zeige ich euch noch meine 
romantischen Freitagsblümchen.


Halt! Stop! Ich wollt euch doch noch auf meine
Facebookaktion hinweisen, die am 1.3.
auf der DekoreenBerlin-Seite startet.

Wir fasten Krempel und Unordnung!
Innere Ordnung durch äußere Ordnung.

Vielleicht habt ihr Lust mitzumachen.
Ich gebe jeden Tag einen Bereich eurer
Wohnug vor, aus dem ihr mindestens
drei Dinge entsorgt. Ich hoffe auf 
regen Austausch und gegenseitige 
Motivation.

Im weitesten Sinne passend zu der 
Aktion wird es demnächst eine schöne
monatliche Linkparty auf meinem Blog
geben. Dazu Dienstag mehr!
Hier schon mal das Logo zum 
neugierig machen.

 

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Liebe Doreen,
    danke für die Reise in die Geschichte...besser gesagt sage...der legendären Ritterrunde. Ich musste gerade bei de Aufzählung der Ritter schmunzeln...Sir Kay - der Bescheidene...ich kenne zwei Kay's und ich glaube keiner von Beiden kann Bescheiden schreiben, lach!!!
    Deine Freitagsblümchen sehen traumhaft aus...genau mine Farben.
    Jetzt bin ich mega gespannt auf Deine Linkpartys und freue mich auf die Aktion bei FB
    Liebe Grüße und bis gleich dann, grins
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Eine Tischplatte...die an der Wand hängt...spannend. Dir noch ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen,
    wow, was für eine Tischplatte, an so einem Tisch kann man ja wahnsinns Partys feiern ;o)
    Ja, ich kann dich gut verstehen, es ist immer ganz aufregend an Orten zu stehen, die geschichtsträchtig sind. Manchmal stehe ich in unserer Altstadt vor einem uralten Fachwerkhaus und frage mich, wer hat da wohl alles schon drin gewohnt, wie sah die Straße vor 300 Jahren aus. Es müssen nicht immer die berühmten Orte für mich sein, Geschichte findet man direkt vor der Haustür oder halt ein paar Meter weiter ;o)
    Schön, dass du uns auf deine Reise mitgenommen hast.
    Deine Aktion hört sich sehr interessant an, bin ich doch gerade tierisch am Ordnung schaffen, weil man sich dann auch innerlich aufgeräumt und ausgeglichen fühlt. Es beruhigt die Nerven ungemein.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doreen,
    wie informativ dein Post über Ritter und Tafel ist. Danke dir für deine ausgiebigen Bericht über Great Hall von Winchester. Deine Freitagsblume ist wunderschön, solche möchte ich auch mal filzen, grins wäre schon schön stöhn..ist ja nicht das einzige was ich noch möchte ;).
    Wünsche dir ein schönes Wochenende Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen
    ich hab mit Anmut deine Erzählung gelesen und finde sie echt toll und interessant, da würde ich auch mal gern den Blick umherschweifen.
    danke dafür 💕
    Ich bin nicht in Facebook...was auch gut ist wünsche aber allen viel Spaß beim Fasten 😉
    Liebe Grüße lilivanfreitag

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den schönen Ausflug, liebe Doreen.
    Deine Freitagsblümchen passen perfekt dazu.
    Deine Facebook Aktion hört sich toll an,
    aber leider bin ich dort nicht registriert.
    Dafür freue ich mich umso mehr auf deine neue Blog-Aktion.
    Ein schönes Wochenende, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Moin liebe Doreen, vielen Dank für die schönen Bilder, ej Fach toll.
    Ich bin schon ganz gespannt auf Deine Aktion, kann ich sie auch sehen, wenn ich nicht bei Facebook bin?
    Einen zauberhaften Abend wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Liebes,
    danke für den kleinen Ausflug nach Winchester Hall.
    Jetzt hast du mich doch neugierig auf die Aufräumrunde gemacht. Ich schau dann mal bei FB.

    liebe Grüße nach Berlin und dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine Liebe,
    ich muss ja gestehen, dass ich kulturell ein Banause bin und nicht alles über deine Ritterrunde gelesen hab *schäm*
    Aber deine Aufräumaktion und "home sweet home" macht mich neugierig und könnte meinem Zuhause sicher nicht schaden :)
    Allerdings bin ich nicht bei facebook. Mal schauen, wieviel ich davon mitbekomme.
    Dir noch einen gemütlichen Abend und dicken Knutscher,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für den tollen Ausflug in die Sagenwelt. Viel Erfolg bei Deinen Projekten. Einen schönen Sonntag und herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Mir hatte es da auch sehr gut gefallen- auch wenn es Cars and dogs geregnet hatte und wir arg nass wurden- aber das hatte sich gelohnt
    Danke für die schönen Bilder
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  12. Hey, wieder was gelernt!
    Deine Aktion ist super, ich werde es mir demnächst genauer ansehen. Bin leider in einem echt doofen Internet unterwegs.
    Demnächst mehr.
    Genieße dein Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doreen, das war jetzt sehr spannend zu lesen. Eigentlich schade, dass es nur eine Sage ist, gell?
    Deine Aktion auf Facebook ist ja toll, ich bin zwar nicht bei Facebook registriert, aber das ist bestimmt eine lustige Sache.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Toll toll toll. Klasse dein kultureller Bericht über Winchester Castle.
    Eigentlich ist mir auch nur von 12 Ritter bekannt...
    Dir einen schönen Sonntag
    Herzlichst
    Silvana

    AntwortenLöschen
  15. Ein toller Post, sehr kurzweilig! Ich freute mich auf Deine Ankündigung für die Fastenzeit, dann las ich das es auf Facebook stattfindet, schade.
    Einen schönen Sonntag noch
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich ein schöner Post.
    Hat Spaß gemacht beim Lesen.
    Liebste Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank für's Mitnehmen zu diesem geschichtsträchtigen Ort. Die Sage rund um König Artus, die Tafelrunde und dem Heiligen Gral ist immer wieder faszinierend. England hat schon sehr viel zu bieten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen