Dienstag, 8. Dezember 2015

Mal (fast) nix Weihnachtliches und ein Give Away

Manchmal brauchen Ideen lange
um zu reifen. Und manchmal brauchen 
sie seeeeehr lange. Jahre.

Unser Schlafzimmer ist ja unser
Wohnzimmer, wie einige von euch 
vielleicht noch wissen. Soll heißen,
wenn ich nicht durch die Wohnung 
renne, gammel ich auf dem Bett rum.
Was andere auf dem Sofa machen,
mache ich auf dem Bett.

Neben meinem Bett sah es immer
mal anders aus und seit dem das
Babybettchen weg ist (was ja auch 
schon ein paar Jahre her ist) überlege
ich was in der Ecke passieren soll.

Bislang sah es so dort aus.


Tausend Ideen standen im Raum.
Schreibtisch, Nachttisch... irgendwas
wo man mal was drauf ablegen kann.
Den Laptop zum Beispiel, oder ein Buch.

Dann kamen mehrere Dinge zusammen,
denn die Wand (hier links auf dem Bild)
war auch so nackig. Eure angepinselten
Schalbretter haben mir immer so gut gefallen.

Shabby chic passt bei uns aber nicht 
zum Style. Ich hatte so ein Brett in Eiche 
im Kopf, mit zwei Knaufen dran um etwas
anzuhängen. Dann habe ich dem Hotel in 
Heringsdorf,wo wir nach Ostern waren, 
zwei Hosenbügel abgekauft und eingelagert.

Ihr hättet das Gesicht der Dame an der
Rezeption sehen sollen, als ich nach 
den Bügeln gefragt habe. Das gab es sicher
noch nie dort. Mal ganz davon abgesehen,
hätten andere vielleicht nicht gefragt...

Was aus der Idee mit dem Brett geworden ist,
kann ich euch ja schon mal zeigen.


Die Idee hinter den Bügeln war,so eine
keine Galerie zu haben. Immer wechselnde
Bilder damit aufzuhängen.

Dann stand da immer noch so ein Tischchen 
rum, den mir mein Mann mal nach 
meinen Vorstellungen gebaut hatte.


Damit ich den Laptop auf dem Bett 
nicht immer auf den Beinen haben muss.
Das stellte sich aber doch nicht als so
praktisch heraus wie ich gedacht hatte.


Und als Nachttisch war er auch nicht so richtig
zu gebrauchen. Also wollte ich ihn neulich nur
noch ein wenig sauber machen und dann
in den Keller bringen. Zu diesem Zweck
habe ich ihn gedreht und schwupp,
hatte ich DIE Idee!


 Schnell noch eine der beiden
Holzboxen aus dem Wohnzimmer
geholt. Die stand nach einer Umräumaktion
auch schon seit Jahren hinter einer Couch.

Ich bin so verliebt und finde es einfach
perfekt. Schön klein, aber immer noch
groß genug um etwas darauf abzulegen.
Die Box bietet gleich noch ein wenig
Stauraum, für Ladekabel und der Gleichen.

Das man die kleinen Räder an der Seite 
sieht, finde ich gar nicht so schlimm.
Wir wohnen ja in einem alten Haus.
Da liegen die Heizungsrohre alle
über Putz und zusammen mit den Rädern
hat es ein wenig was von Industrie-Style.


 In Kombination mit dem Brett finde
ich es richtig cool. Im Augenblick steht noch 
die Weihnachtskarte von Nicole bei mir am 
Bett, weil ich sie so schön finde.


Außerdem der alte Teddy von meinem
Mann aus Kindertagen. Ne Lampe habe ich 
auch noch gefunden, da kann ja nichts 
mehr schief gehen.


Und was liegt denn da noch?
Ein mega schönes Buch. Voll mit grandiosen
Ideen. Das habe ich übrigens gewonnen.


Ich sag euch Christine kann Geschenke 
einpacken, dass ist eine wahre Augenweide!
Über sowas könnte ich mich freuen 
wie ein Kullerkeks, aber das habt ihr ja 
schon im letzten Post gemerkt. 


Und weil ich in letzter Zeit so viel gewonnen 
habe, möchte ich auch mal was zurückgeben.
Die Idee kam mir als ich die Kalender mit den
Bildern der Kinder für unsere Eltern
zusammengestellt habe.

Mir hatten die Bilder von Prag so gut gefallen
und so habe ich einfach noch einen 
Kalender daraus gemacht. Um genau zu sein
zwei Kalender. Einen für mich und einen für euch. 
  

Wer ihn gewinnen möchte,
hinterlässt einfach einen Kommentar unter
diesem Post. Den Gewinner gebe ich am 
22.12. hier bekannt.

Mitmachen kann jeder über 18,
aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Egal ob eingetragener Leser oder nicht.

Habt ihr gesehen, was noch an meinem 
neuen Brett hängt? Richtig, ein weiterer
Adventskalender. Der ist von meiner 
großen Tochter. Ich war ganz gerührt!


Sie hat 24 Bilder von ihren Geschwistern und
sich gemacht, mit jeweils einer Zahl drauf.
So eine schöne Idee.


Die Kleinen durften jedenfalls nach 
Herzenslust Grimassen schneiden :-)))
Das hat ihnen Spaß gemacht.

Nun drücke ich allen die bei meinem Give Away
mitmachen wollen die Daumen.
Das Bild oben könnt ihr gerne mitnehmen 
und auf eurem Blog verlinken.

Am Freitag gibt es dann zwei leckere
Plätzchenrezepte vom Backmarathon.
Bis Dahin.

Liebe Grüße aus Berlin
Doreen 


Verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Hallo Doreen,
    manchmal braucht es echt etwas länger, aber dann!☺
    So ging es mir mit meinem Brett in der Wohnstube.
    Du hast alles so schön umgesetzt.♥
    Und wenn Dich die Rollen an der Seite stören, schraubst Du sie an das "Neue Unten" und kannst den Tisch wieder ans Bett schieben.☺
    Ich wünsche Dir noch schöne Bilder in Deinem Adventskalender und einen gemütlichen Aben!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen,
    ich versuche mein Glück.
    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hi du Liebe,

    was für eine süße Idee von deinen Kindern. Was für´ne coole Idee von dir. Kerstin hat recht, schraub die Rollen einfach um..... Kannst du auf der Kiste auch sitzen? Da wäre doch ein schönes Kissen noch toll (vielleicht eins aus altem Leinen ☺). Sieht aber so wie es ist echt super aus und passt wirklich gut zu dem Brett.
    Ich fang noch mal oben an und gucke noch ein bisschen.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ach sieht das schön aus! Und so einfach..... Ich hätte da auch noch eine Wand....
    Lass mich mal überlegen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doreen, der Adventskalender ist ja total spitze.
    Die Idee mit dem Brett und der damit verbundenen wechselnden Galerie gefällt mir sehr gut. Leider habe ich hier überhaupt keinen Platz das nachzumachen... zu wenig freie Fläche. Darum springe ich diesmal auch nicht mit ins Lostöpfchen, denn es wäre viel zu Schade, diesen tollen Kalender nicht aufhängen zu können.... - es sei denn, du hättest direkt eine passende größere Wohnung für uns dazu... *lach*
    Die Ecke neben dem Bett sieht übrigens richtig gut aus - ich mag ja so kleinere Abstellflächen und finde es super.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doreen!
    Ja, gut Ding braucht eben Weile ;-)
    Dein Schlafzimmer ist wahrhaftig

    ein Raum zum abtauchen und entspannen.
    Das mit dem Laptoptisch ist wirklich unglaublich praktisch und sieht auch noch toll aus. Der Adventskalender mit den Fotos ist so eine entzückende Idee.
    Deine Verlosung ist ja der Hammer und keine Frage, da düse ich im Sauseschritt in deinen Lostopf.
    Schließlich hast du unendlich gigantische Fotografien von der goldenen Stadt aufgenommen.
    Ich wünsche dir nun einen wunderschönen Abend! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doreen
    Die beste Idee kommt zum Schluss ;-)! Einfach ganz toll sieht es neben deinem Bett aus. Da bekommt der Satz "neues Leben einhauchen" einen ganz anderen Sinn....*gg*. Wenn auch nicht shabby, muss ich sagen, dass mir dein Schlafzimmer wirklich gefällt. Die Idee mit den Kleiderbügeln finde ich auch klasse - so einfach und so genial.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Doreen- deine Dekoideen sind wieder ganz toll ! Und der Kalender der Tochter ist wunderschön! Dein Giveaway habe ich auch mal verlinkt und drücke mir mal das Däumchen
    GLG von Elma

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doreen,
    das ist schön geworden! Die Idee mit den Hosenbügeln gefällt mir sehr gut - und das Gesicht der Dame im Hotel hätte ich tatsächlich zu gerne gesehen! :-)
    Christine ist wirklich eine Päckchen-Meisterin! Ich bin auch in den Genuss gekommen und Dein Post erinnert mich daran, dass ich eigentlich meinen Gewinn ja auch noch zeigen wollte...
    So, und nun hüpfe ich ins Lostöpfchen und nehme Dein Bildchen gleich mit zu mir.
    Hab einen schönen Tag.
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Doreen,
    deine Ecke ist richtig, richtig schön geworden. Passt alles perfekt.
    An dem Kalender hätte ich auch Spaß. Das Bild nehme ich heute Abend mit zu uns auf den Blog.
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, das kenne ich!! Ging und geht mir mit ein paar Ecken im Haus auch so. Aber bevor ich etwas über's Knie breche, lasse ich Ideen reifen. Dann spreche ich drüber und manchmal hat sogar mein Mann einen entscheidenden Tipp. Deine Umgestaltung ist super gelungen, irgendwie sieht es jetzt so aus, als hättest Du mehr Platz in der Ecke!!
    Und ein Kalender von Prag, ganz individuell und einzigartig ... schwärm!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doreen,
    beim Give Away möchte ich nicht mitmachen, aber ich wollte Dir trotzdem sagen, wie wunderschön deine neu gestaltete Ecke geworden ist. Das Brett ist super geworden und ein netter Augenfang. Uih, und der Adventskalender ist ganz zauberhaft. Da geht einem sofort das Herz auf :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doreen,
    auch ich finde dein Eckchen total schön geworden.
    Tolle Idee mit den Kleiderbügeln, die gefällt mir total gut....
    Und sieht am Brett super aus.
    Ganz liebe Grüße
    jen

    AntwortenLöschen
  14. Servus Doreen,
    die Ecke neben deinem Bett ist toll geworden! Gefällt mir richtig gut mit dem Brett und dem umgedrehten Rolltischchen :)
    Der Adventskalender von deiner Tochter ist ja auch zu herzig!
    Ein Kalender von Prag wie traumhaft! Ich war schon lang nimmer in Prag, sollte ich auch unbedingt mal ändern :)
    Gruß und schönen Mittwoch,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  15. Das ist doch die perfekte Ecke geworden.
    Schön, praktisch und nicht aufdringlich.
    Gefällt mir sehr.
    Genau wie der tolle Adventskalender und der super schöne Prag Kalender.
    Da mache ich doch gerne mit. Denn in Prag war ich ja noch nie, vielleicht ein kleiner Ansporn.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend und lasse liebe Grüße da,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. liebe Doreen,
    jetzt ist Deine Ecke perfekt - richtig schön ist sie geworden.
    Deine Tapete ist der Hammer - gefällt mir sehr!
    Der Adventkalender ist so eine liebe Idee!
    In Dein Lostöpfchen hüpfe ich natürlich gern!
    liebe Grüße und eine schöne Woche
    Gerti

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Dorren!
    Die beiden Bügel sind aber auch klasse - die hätt ich auch mitgenommen ;)
    auf dem Brett an deiner Wand machen sie sich echt gut- so kannst du immer nach Lust und Laune umdekorieren ohne jedes Mal einen Nagel in die Wand schlagen zu müssen ;)
    So ein praktisches Laptopabstelldingsl will ich auch noch. Fürs Bett aber auch für die Couch ;) Die Idee schwebt mir schon lange im Kopf rum - es scheitert nur noch an der Ausführung :P
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  18. Sehr sehr schön, deine neue Ecke. Und die Idee mit dem Adventskalender von deiner Tochter - tja, der Apfel fällt nicht weit vom ....
    Ich mache hier sehr gerne mit, denn auch ich bin ein Prag Fan und finde diese Stadt einfach wundervoll.
    Schöne Adventszeit noch!
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Doreen,
    von deinem Brett mit den Hosenbügeln bin ich richtig begeistert...eine tolle Idee!!! und passt super in die Ecke. Der Adventskalender ist ebenfalls toll - eben mit Liebe gemacht! Na...und bei Prag kann ich auch nicht "nein" sagen und hüpfe gleich mal in deinen Lostopf. Das Bild nehme ich gerne mit.

    Wünsche dir weiterhin eine schöne Adventszeit
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doreen,

    da warst Du aber ein Fuchs. Die Idee ist wunderbar in Szene gesetzt und passt prima in Dein Eckchen. Manchmal muss es eben eine Weile dauern, bis die Lösung parat liegt.
    Es hat sich gelohnt - Das ganze Arrangement ist toll vor dieser klasse Tapete.
    Lange war ich schon nicht mehr in der Bloggerwelt unterwegs und muss feststellen, dass es viele von uns schon gar nicht mehr gibt. Umso mehr hat es mich gefreut, dass Du noch da bist.
    Die Idee mit den Kleiderhaken find ich super - Du bist immer mobil in Sachen Bilder. Auch Dein Adventskalender von Deinen Kindern ist zauberhaft - die Mama ist doch eben alles, gell?!
    Gerne hüpfe ich in Deinen tollen Lostopf und da ich noch nie in Prag war würde ich mich über so einen Kalender sehr freuen. Vielleicht lockt er mich dann mal dorthin, wer weiß.

    Ich wünsche Dir eine besinnliche Adventszeit mit Deiner Familie.

    Liebe Grüßchen von
    Virginia
    (Bluemchenmama)

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Doreen,
    sehr elegant, euer Schlafgemach. Und die Nachttischlösung könnte glatt von mir sein. Es macht einen glücklich, wenn man liebe Geschenke doch noch sinnvoll einsetzen kann. Die Kalenderidee deiner Großen ist so toll und du hast so schöne Kinder! Und was ist das für ein Hammer-Hochzeitsfoto. Seid ihr das? Muss ich mir unbedingt mal in natura ansehen.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaro, spätestens bei eurer Durchreise.
      Ja das sind wir :-)))

      Löschen
  22. Liebe Doreen,
    das kenne ich zu gut, manchmal dauert es, bis die zündende Idee kommt, aber die ist dann auch Spitze. Sieht richtig toll aus.
    Dein Bild nehme ich mit und wünsche Dir viel Spaß beim Backmarathon. Plätzchen backen fällt bei uns mal wieder flach. Aber nächstes Jahr....
    Lieben Gruß, Heike.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Doreen,
    ich habe auch noch Ecken im Haus wo ich nicht recht weis was daraus werden soll.
    Aber irgendwann kommt die zündende Idee!
    Deine war toll und alles passt jetzt prima zu Eurem ach so schönen Schlafgemach.
    Sehr gelungen und kuschelig schön.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  24. *lach* Doreen deine Kleiderbügelidee ist mal wider genial und dein Schlafzimmereckchen jetzt so richtig stylisch.
    Dein persönlicher Adventskalender ist herrlich und der Pragkalender bestimmt genauso. Drum hüpfe ich auch gerne ins Lostöpfchen und nehme dein Bildchen selbstverständlich mit *freu*
    :O) .....

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Doreen,
    es ist zur Zeit knapp mit der Blogzeit.
    Da hätte ich es doch fast verpasst an deinem
    Give-Away teilzunehmen und das bei deinem tollen Prag-Bildern.
    Da hab ich ja noch mal Glück gehabt und hoffe auf noch mehr.
    Hab grad von deinem Backmarathon gelesen - Wahnsinn.
    Ich bin ganz stolz, dass ich heute auch drei Bleche geschafft habe. Naja, nach der Lichterstunde war schon die Hälfte weg.
    Einen schönen Adventsabend für dich, Jana

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Doreen,
    da mache ich doch auch gern mit, obwohl ich ja vor den Toren Berlins wohne. Aber wie das immer so ist, in der unmittelbaren Umgebung fotografiert man doch eher selten.

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen