Dienstag, 1. August 2017

Ferienprogramm # IGA Berlin

Ihr denkt jetzt bestimmt ich war schon 
im Urlaub oder ich gebe meinen Blog
auf, weil ich jetzt auch auf Instagram bin.

Nö, nö. so schnell werdet ihr mich nicht 
los und auch mein Urlaub steht noch vor
der Tür. Der Grund war und ist unser
brillanter Internet-Anbieter: Vodafone.

Die bekommen es seit 4 Wochen nicht
auf die Reihe, dass wir länger als max.
3 min am Stück Internet haben. Da 
macht bloggen so gar keinen Spaß!

Heute ist es etwas besser und ich 
nutze die Gunst der Stunde und 
schreibe schnell einen Post über 
unseren gestrigen Ausflug.


Denn mit dem Wetter und dem 
vermeintlichen Sommer ist es 
ja so wie mit unserem Internet.
Man muss die Sternstunden
nutzen wenn sie da sind.

Zum Glück haben wir das gestern 
getan und waren auf der IGA
Das stand ganz oben auf der 
Kinder - Ferienbespaßungsliste.


Das erste Mal schlucken musste ich 
schon am Eingang beim bezahlen, als 
ich den Eintrittspreis gesehen habe. 
Denn der schlägt mit 20 Euro für 
einen Erwachsenen zu Buche,
was ich persönlich ganz schön happig 
finde für das was geboten wird.

Kleiner Tipp, es gibt ein Ferien-
angebot immer montags. Da 
kostet die Tageskarte für ein Kind
und einen Erwachsenen zusammen
nur 10 Euro, was echt günstig ist.


Es ist nicht so, das es mir gar nicht gefallen
hat, aber man muss sich die schönen 
Ecken wirklich suchen. Ich hatte vielleicht
einfach andere Erwartungen. Ich dachte 
bei so einer internationalen Garten-
ausstellung wären auch die Beete 
entlang der Wege besonders schön
angelegt. Das war irgendwie nicht so 
der Fall. Ich hatte es mir etwas 
außergewöhnlicher erwartet.

Ein Highlight ist ohne Zweifel die 
Seilbahn die über da gesamte Gelände
der IGA geht. Das ist schon cool und
man fühlt sich gleich ein wenig wie
im Österreichurlaub, einzig es fehlen 
die Berge...


Das Thema dieser Anlage, auch wenn 
gerade keine IGA ist, ist ja 
"Gärten der Welt"
 Und so wurden überall auf dem
Gelände verschiedene Gärten, in 
verschiedenen Stilen angelegt.

Da ich überhaupt keine Fan des
asiatischen Stils bin und auch nichts
mit dieser übersichtlichen Sterilität
von geharkten Steinflächen
anfangen kann, habe ich dort keine
Fotos gemacht. Ich hoffe ihr seht 
es mir nach. Wem es gefällt, der
muss halt selber mal hinfahren ;-)


Mir hat der orientalische Garten sehr
gut gefallen. Wahrscheinlich ist August
nicht der optimale Blütenmonat, aber 
so richtig blumig war es auch hier nicht.

Da stand mehr die Architektur im
Mittelpunkt, was mir ja auch sehr gut
 gefällt. Ebenso im Renaissancegarten. 


Ein schöner kleiner angelegter
"Schlosspark" ganz ohne Blumen.


Auf einer anderen Rasenfläche mit vielen 
Bäumen hingen an den Ästen unzählige
Moskitonetzte was absolut mystisch 
wirkte und sehr verwunschen aussah.

Dort werden an manchen Abenden
Märchen erzählt, kleine Theaterstücke
aufgeführt und Konzerte gegeben.
Das stelle ich mir richtig schön vor.


Tolle Upcycling-Ideen habe ich auch
entdeckt. Dieses mobile Hochbeet hat 
es mir echt angetan und ich überlege 
schon wo ich es im Garten unter-
bringen könnte - das ist cool!

Weiter ging es zu einer 
afrikanischen Interpretation eines
Gartens, die hat mich auch 
total angesprochen obwohl 
sie so modern war. Es sah aus wie
das Gerippe eines sehr großen
Tieres in der Steppe.


Sieht man jetzt auf dem Bild gar 
nicht so... Schade. Ich hätte beide Seiten
auf ein Foto bringen sollen. 

Am Ende kamen wir dann noch in
einen Garten, der war wirklich nach
meinem Geschmack. Mit Spalierobst...


Gemüse und vor allem Rosen.
Der englische Garten. Da gab es 
dann auch mal ein paar schöne 
Blümchen zu sehen. Wie gesagt,
vielleicht ist "Hochsommer" auch
nicht die optimale Zeit...


Vielleicht schenkt uns der so genannte
Sommer ja noch mal ein paar Tage 
ohne Dauerregen, dann gehe ich mit
den Kindern noch in den Britzer Garten.

Den finde ich persönlich ja fast
sehenswerter. IGA hin oder her.
Und dann werde ich mal schauen
wie es dort um die Blütenpracht 
bestellt ist. Bis dahin wünsche ich
euch einen zauberhafte Zeit.


Liebe Grüße aus Berlin
Doreen



Kommentare:

  1. Liebe Doreen,
    phuuu, solche Ausstellungen kenne ich... da denkt man beim Bezahlen des Eintritts "Was??? Na ja, dafür bekomme ich aber bestimmt was geboten" - und weiss schon nach spätestens fünf Minuten, dass dem leider doch nicht so ist. 😬 Ich bin ja dann immer ein bisschen versucht beim Verlassen des Geländes bei der Kasse nachzufragen, wieso genau das jetzt bitte so teuer war. 😏
    Aber auf jeden Fall finde ich das mobile Hochbeet auch ganz toll, ebenso die Netze in den Bäumen und den englischen Garten sowieso. Ansonsten finde ich meinen eigenen besser. Auch weil ich da keinen Eintritt zahlen muss. 😉
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen, in Wien gibt es auch wunderschöne Gärten und Parkanlagen. Nur bei dieser Hitze bringt mich nichts dort hin. Es hat jetzt schon wieder über 30°C. Sonnige Grüße aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Puh, das ist schon happig mit den Preisen, aber so ne Seilbahn will ja auch unterhalten werden...ob man das dann braucht, steht ja wieder auf einem anderen Blatt. Hat es den Kindern denn gefallen, oder fanden die es auch eher lala?
    Auf deinen Fotos sieht es schön aus und das Hochbeet ist echt cool ♥

    liebe Grüße zu dir
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doreen, so wie die IGA beworben wurde, hätte ich gedacht, dass die Ausstellung nur so vor Blütenreichtum strotzt. Ein Fan von Kiesgärten bin ich auch nicht gerade.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Doreen,
    da wollten wir eigentlich letzte Woche auch hin, aber zeitlich war es nicht mehr drin.
    So bin ich froh, dass Du so viele Bilder zeigst.
    Da sind doch einige nette Ecken dabei. Aber Du hast recht, im Moment blüht nicht ganz so viel... habe ich in den Berliner Gärten auch bemerkt.
    Dir nun weiterhin schöne Ferien, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doreen,
    auch wenn es dich nicht umgehauen hat, so sind doch einige schöne Bilder zusammen gekommen! Das mobile Hochbeet ist echt klasse! Wie hat's denn deinen Kindern gefallen? Schließlich wolltest du SIE bespaßen. Also meine hätte das glaub ich in dem Alter nicht sonderlich interessiert :)
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die schönen Bilder
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  8. Solche Veranstaltungen finde ich ja immer sehr schön, aber 20€ ist wirklich nicht wenig. Tolle Bilder hast Du gemacht, das mit der Seilbahn ist eine tolle Aktion, da wäre ich auch sehr gerne mitgefahren.
    Von Herzen Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doreen,
    vermutlich liegt es echt am August.
    Wenn ich in den Garten schaue, blüht gerade auch nicht wirklich viel.
    Schöne Bilder hast du dennoch mitgebracht.
    Mit den Steinwüsten kann ich persönlich auch nichts anfangen, ganz besonders in Gegenden, wo ohnehin nicht viel Grün ist.
    Das Hochbeet ist allerdings der Knaller.
    Bringst du uns ein paar Bilder vom Britzer Garten mit?
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  10. Der Eintritt würde mich tatsächlich auch abschrecken. Aber du hast ja doch so einiges gefunden und auf Foto festgehalten.
    Das Palettenbeet gefällt übrigens mir auch. Ich hätte hier noch ein paar herum stehen, die auf ihren Einsatz waren.
    Ansonsten nehme ich gerne einmal den Sommer ohne Regen und Wind. ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Naddel ♥

    AntwortenLöschen
  11. UIII des is aber saftig des PREIS,,,,

    i mog de AUSTELLUNGEN ah eher im FRÜHJAHR
    oder HERBST,,,,,
    bei mir im GARTEN is ah grod nit sooooo blühig,,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doreen,
    20,-€ Eintritt finde ich auch ganz schön heftig und sicher hätte ich auch die schön gestalteten Beete am Wegesrand vermisst, außergewöhnlichen Dinge gefallen mir allerdings sehr. Ganz oben auf der Liste steht da das mobile Hochbeet. Schaut toll aus und ist unheimlich praktisch.
    Ich hoffe sehr, das der Sommer wirklich noch besser wird!
    Bis dahin lasse ich dir liebe Grüße da
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Puh, ganz schön teuer Eintritt... Aber ein paar inspirierende Sachen sind ja auch dabei, diese Hochgarten finde ich total interessant. Hier in der Ecke haben wir ab und zu so eine Gartenschau, aber bisher war ich noch nie da...
    Na ja, ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen