Dienstag, 11. November 2014

Paper DIY & Knusperchen

Bevor ich etwas zu meinem letzten Post und euren Reaktionen darauf schreibe, zeige ich euch heute ein DIY aus Papier.


Einige von euch basteln ja in letzter Zeit viel mit alten Buchseiten und erst habe ich meine Paperballs  auch damit gemacht. Dann musste ich aber festgestellen, dass es mit kontrastreichem, einfachen Papier in schwarz/weiß fast noch besser aussieht.


Und für die die nicht wissen wie es geht, habe ich sogar eine Anleitung erstellt.


1 - schwarze und weiße Kreise ausschneiden oder ausstanzen
Für die schwarzen Kreise kann man gut Geschenkpapier nehmen.

2 - alle Kreise einmal in der Mitte falten

3 - immer die Rückseiten der schwarzen und der weißen Kreise aneinander kleben


4 - das sieht dann so aus :-)

5 - immer im Wechsel einen schwarzen Halbkreis auf ein weißen Halbkreis kleben

6 - das sieht dann so aus :-))

7 - und wenn man es aufblättert so :-)))

Nun geht es für die beiden verschiedenen Kugeln getrennt weiter.
Möchtest du diese erstellen so:


Auf der schwarzen Seite 2 Klebepunkte setzen und zwar oben und unten.
Auf der weißen Seite einen Punkt in der Mitte.
So blättert ihr wie in einem Buch und setzt die Punkte 
immer im Wechsel auf jeder Seite.

Oder 


Ihr setzt immer auf der weißen Seite unten ein
Tröpfchen Kleber und auf der schwarzen Seite oben.
Am Ende werden die letzten beiden äußeren Halbkreise zusammengeklebt,
wodurch das Ganze zu einer Kugel wird.


Die Bälle kann man natürlich auch mit alten Buchseiten machen.


Mit dieser Deko geht es weiter mit meinem nächsten Thema.
Meinen Lieblingsweihnachtsplätzchen

Knusperchen


Sie sind einfach und schnell gemacht und super lecker!

Zutaten
100g Butter
4 El Orangensaft
200g Zucker
60g Mehl
100g gehobelte Mandeln
100g Zartbitterkuvertüre

Butter in einem Topf schmelzen. Oragensaft und Zucker zufügen. Topf vom Herd ziehen. Mehl zur Butter sieben, mit den gehobelten Mandeln sorgfältig unterrühren. Teig bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde ruhenlassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kleine Häufchen des Mandelteiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Dafür jeweils knapp einen halben Tl Teig auf das Blech geben und leicht flach drücken. Zwischen den Häufchen 10cm Platz lassen - sie laufen stark auseinander. Auf der mittleren Schiene im Ofen in ca. 7 Minuten goldgelb backen. Mit dem Backpapier vorsichtig vom Blech ziehen und auf dem Papier auskühlen lassen.

Zartbitterkuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Abgekühlte Knusperchen vom Backpapier lösen und ca. 1cm tief in Kuvertüre tauchen. auf einem Kuchengitter vollständig trocknen lassen.


Und nun möchte ich euch noch für die vielen wunderbaren und zu Herzen gehenden Kommentare zu meinem letzten Post danken. Mit so einer unglaublichen Resonanz hätte ich im Leben nicht gerechnet. Von vielen Kommentaren war ich so gerührt, dass ich Tränen in den Augen hatte.

 Den Abend des 9.11.2014 habe ich mit mit meinen Kindern, meinem Mann und meinen Eltern auf dem Fernsehturm verbracht und dort zu Abend gegessen. Auf dem Hinweg sind wir an der Lichtermauer vorbei gefahren und ich hatte mich schon so auf das Spektakel von oben gefreut, wenn um 19.00 Uhr die Leutballons in den Himmel steigen sollten und die Mauer sich dann aufgelöst hätte. Leider lag die Kugel des Fernsehturms im dichten Nebel und man konnte Nichts sehen. Es war trotzdem lecker und schön und wir haben uns gemeinsam an diesen Tag vor 25 Jahren erinnert.


Von unserem wunderbaren Bolggertreffen am Sonntagvormittag,
werde ich euch beim nächsten Mal berichten.

Liebe Grüße (heute mal aus der Schweiz)
Doreen

Verlinkt bei:
Farbrausch bei MeineArt 
Des Bloggers liebstes Weihnachtsgebäck bei Shabby chic and I
Revival Linkparty bei art.of.66
creadienstag




Kommentare:

  1. Tolle Kugeln..... Danke fürs teilen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen,
    diese DIY-Idee ist ganz wundervoll und das Rezept gebe ich meiner Tochter.
    Sie bäckt für ihr Leben gerne und überrascht uns immer wieder mit leckeren Verführungen.
    Dein Post zum 9. November hat mich sehr bewegt, viele Erinnerungen wurden wach.
    Noch heute bekomme ich Gänsehaut bei dem Thema.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen,
    die Bälle sind genau nach meinem Geschmack, besonders in schwarz weiß
    Bin gerade schockverliebt! Danke für die tolle Anleitung...will ich unbedingt nachmachen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Die Bälle sind ja toll, ein richtig schöner Augenfang!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen,
    also,die Paperballs sehen echt edel aus und das ist gar nicht so schwer,wie ich das so sehe!
    Die Knusperchen kenne ich auch noch nicht.Danke fürs Rezept!
    Es war bestimmt ein aufregend schöner Abend für euch auf dem Fernsehturm oben,schade mit dem Nebel!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doreen, das sind ja gleich zwei schöne Anleitungen. Einmal die Paperballs, die sehen super aus und das Rezept für die Knusperchen. Vielen Dank dafür! Vor Weihnachten kann es nicht genug Rezepte geben:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doreen,
    die Knupserchen sehen lecker aus, und so einfach, die werde ich auf jeden Fall nachbacken.
    Schade, dass Du die Ballons nicht hast fliegen sehen. Ich habe es live im Fernsehen geschaut, es war einfach toll. Aber Du kannst es bestimmt im Internet nachschauen.
    Dir einen schönen Abend in der Schweiz, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Die Kugeln sind der Knüller! Die würden sich hier auch wohlfühlen :-)

    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doreen,
    mir gefallen beide Arten von Paperballs. Wobei, ich finde die Kombi Buchseiten und bedrucktes Papier fast schöner, was allerdings daran liegt, das ich keine Schwäche für Schwarz habe. Mit dieser Farbe bin ich irgendwie durch.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend in der Schweiz.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  10. Toll, Deine Papierbälle! Vielen Dank für die Anleitung.
    Liebe GRüße!
    Liska

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doreen,
    eine tolle Idee und vielen dank dafür.
    eine sehr gut beschriebene Anleitung.
    Werde ich auf jeden fall versuchen und ebenso die leckeren Knusperchen. Ach herrjeh...meine Hüften juchzen vor Freude, weil jetzt wieder die süße zeit beginnt...na ja....
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doreen,
    mhhhh... bei deinen Knusperchen läuft mir das Wasser im Munde zusammen! Auch dein Papier DIY ist klasse! Danke für die tolle Anleitung.
    Lieben Dank für deinen Kommentar bei mir und schön das du in unserem kleinen Ländchen ein bisschen verweilst!
    Ganz herzliche Grüsse nach Affeltrangen
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Was sehe ich denn da, schon wieder schwarz und weiß ;) Die Kugeln sehen klasse aus, eine schöne Dekoidee.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  14. Die Knuspetchen klingen richtig gut. Das ist ja schade, dass es neblig war

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Doreen,
    Du hast wirklich recht..das schwarz weiße Papier kommt total super zur Geltung.. Und bringt die Form erst ins rechte Licht.
    Deine Knusperle sind bestimmt auch was für uns..sehen richtig lecker aus..
    Danke es verlinken...
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Doreen, sehr schön sehen die Kugeln aus!!! Liebe Grüße und eine schöne Zeit in der Schweiz wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
  17. Doreen- deien Kugeln sind so hübsch! Ich glaube da wage ich mich auch mal dran! Danke für den Tip
    Auch für das Plätzchen rezept
    Auch wenn der Fernsehturm im Nebel war- ihr habt diesen besonderen Tag doch mit einem leckeren Essen an einem besonderen Ort gefeiert!
    Schöne Zeit in der Schweiz wünscht dir
    Elma

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doreen,
    die Bälle sehen toll aus, sehr effektvoll!
    Bin schon gespannt auf den Bericht vom Bloggertreffen, wär so gern dabei gewesen!
    Wobei ich im Nachhinein "froh" bin, dass ich schon vorher absagen musste....mit Bus und Bahn wäre es wohl sehr nervenaufreibend gewesen nach und während des Streiks.
    Das letzte Bild ist echt klasse!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Doreen,
    Ich hab´s im Fernsehen verfolgt und musste wirklich! an Dich und deinen letzten Post denken. Ich hab auch Gänsehaut beim Lesen bekommen, aber mir fehlten die richtigen Worte für einen Kommentar. Ich bin so froh, dass wir das erleben durften. Ich hatte damals solche Glücksgefühle, wie bei der Geburt meiner Kinder (echt jetzt) und du hast es so wunderbar formuliert.
    Und zu deinem heutigen DIY kann ich als Schwarz-weiß-Fan nur sagen: Super super geil äh schön.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Grit,
      ich bin gerade echt baff! Genau so habe ich das auch empfunden. Ist ja irre, das es dir genau so geht. Ich dachte auch, dieses Gefühl, hatte ich nur noch mal bei der Geburt meiner Kinder...

      Löschen
  20. Wunderschön sind deine Bälle, liebe doreen, wunderschön!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Huhuuuuu meine Allerliebste,....ich gebe mir die Kugel. Und bin jetzt stolze Besitzerin einer Original Berliner Schwarz-Weiß Kugel. DANKE ♥
    Ach Doreen es war herlich mit dir. Ich wollte gar nicht abreisen. Aber wie gesagt, uns trennen nur 1,5 Stunden....bitte...was hält uns auf? Danke noch mal für die zwei schönen Tage, es war so lustig mit dir zu quasseln.
    Wir sind genau zum Anpfiff im Stadion gewesen, nachdem so ein oller Stau auf der Autobahn war, sind wir schön über Land gefahren. Daniel war schon richtig nervös....egal - wir waren pünktlich!!! Und dann so ein Erfolg!!!!
    Er meinte unterwegs, dass der Fernsehturm im Nebel steht....Ups - ich wollte dir aber nichts sagen und dir die Freude nemen. Hmmmm, schade, was?
    Wir haben uns diesen beeindruckenden Augenblick im Frensehen angeschaut. WOW. Es war doch so mancher betroffen.
    Ich freue mich von ♥ dich kennengelernt zu haben und freue mich bald wieder dein Lachen zu hören
    Du verrückte Nudel ☺
    Lieb gedrückt Betty

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Doreen,
    Paperballs finde ich super toll. Auf die Idee, diese selbst zu machen, bin ich bisher noch nicht gekommen. Dank Deiner Anleitung werde ich mich nun aber trauen ;-)
    So klasse!
    Wünsche Dir einen kreativen Tag!
    Lieben Gruß, Heike

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Doreen!
    Hmmm die Knusperle sehen sehr lecker aus...
    Die Paper Balls sind ganz einfach genial und die schwarzweiße Variante lässt mein Herz höher schlagen.
    Wünsche dir eine schöne Zeit
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Doreen,
    deine Paperkugeln sehen so toll aus! Schwarz-weiß sieht einfach zu allem schön elegant aus! Von Knusperchen habe ich noch nie gehört, aber sie klingen sehr lecker!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  25. die Kugeln finde ich megaschön !
    und werde die Technik mal mit Buchseiten ausprobieren (weil ich doch auch immer wieder alte Bücher zerlege)

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Doreen,
    ein schönes DIY, was du uns da gezeigt hast...und lecker gebacken hast su auch...mmh... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Doreen!
    Das war ein schönes DIY. Die Bälle sehen in schwarz/ weiß wirklich toll und edel aus.
    Deine Knusperchen sind bestimmt oberlecker. Ich mag ja gerne Kekse die schön knuspern.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Doreen
    Willkommen in der Schweiz. Sauwetter ist es. Schade! Nun da hat man gut Zeit zum werkeln, gell. Deine Paperbals sehen super aus. Ich hab auch welche gebastelt. Aus alten Buchseiten und sie sehen sehr ähnlich aus wie deine. Sie gefallen mir sehr und werden an unserem grossen Weihnachtsbaum sicher toll aussehen. :-)
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Doreen,
    Schade das ihr dort oben nichts gesehen habt.
    Ich habe es nicht mehr in die Mitte geschafft und habe mir das Spektakel im Fernsehen angeschaut.
    Deine Bälle werde ich nachbasteln, die gefallen mir richtig gut. In schwarz und weiß noch besser.
    Es war übrigens ein tolles Treffen. Es hat mir jedenfalls sehr viel Spaß gemacht. Vor allem, euch in echt zu erleben und festzustellen was du für eine tolle Frau bist.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Doreen,
    wow, die Bälle sehen super aus. Die Farbwahl genau nach meinem Geschmack!
    Muss ich unbedingt am WE mal mit den Kids versuchen!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Doreen,

    deine Papierbastelei sieht sooo schön aus!!! Danke für die kleine Anleitung :) na, und das Plätzchenrezept probiere ich definitiv aus. Ich bin immer dankbar für "bereits erprobte und für lecker befundene" Rezepte.

    Dir einen schönen Abend

    Ganz liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Doreen

    Deine Kugeln sehen ja echt Klasse aus. Danke für die Anleitung.
    Mhhh diese Knusperchen...da hätte ich jetzt also gerne eines.

    Habe deinen letzten Post auch gelesen. Echt bewegend. Ich habe das Ganze nicht wirklich mitbekommen aber es muss wirklich schlimm gewesen sein. Bin froh, dass dies nun der Vergangenheit angehört.

    Viel Spass in unserer schönen Schweiz.

    Herzliche Grüsse.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Doreen,
    sehr schön und auch ziemlich wandlungsfähig - danke für die Anleitung! Die Plätzchen sind so ähnlich wie Florentiner und die liebe ich. Das probiere ich bestimmt auch aus.
    Ein schönes Wochenende!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Doreen, vielen Dank für die Anleitung!!
    Geniesse die Schweiz....
    alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Doreen,
    wunderschöne Dekoidee mit perfekter Anleitung *DANKE*
    und lecker Plätzchen mit Rezept *DANKE*
    und dass du die fligenden Ballons nicht sehen konntest war echt schade ;-/
    aber diesen besonderen Tag nit seinen Lieben zu genießen ist noch kostbarer.
    Ich sende dir gaaaanz <3liche Grüße in die Schweiz ;O)

    AntwortenLöschen
  36. Hallo liebe Doreen! Bin gerade aus dem Urlaub zurück und deshalb so spät dran! Vielen Dank für deinen Farbrausch-Beitrag - tolle Kugeln, leckeres Rezept! :-))
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Doreen,
    Deine Paperballs sind ja superschön geworden, so eine schwarz-weiss-Variante würde bei uns im unteren Stockwerk ganz gut passen - vielleicht habe ich ja nochmals Lust zum Basteln...
    Das mit dem Nebel ist schade, aber diesen Abend auf dem Fernsehturm zu verbringen, war bestimmt super!!!
    Bin schon gespannt, wie das Bloggertreffen war...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Dornen,
    deine Paperballs sind super schön und mir gefällt das schwarz-weisse total gut. An diesen Bällen habe ich mich auch schon mal ausgetobt , aber das Papier gefiel mir nicht und die Klebepunkte waren zu dick. Also habe ich die nicht gepostet. Vielleicht sollte ich es doch mal wieder probieren :-)
    Das war ja echt schade, dass ihr das Spektakel nicht von oben betrachten konntet! Aber stimmt, der nette Abend zählt!

    Liebe Grüße,
    Jenny :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, Doreen soll es natürlich heißen! Hat mein Handy wohl nicht akzeptiert :-(
      LG,
      Jenny.

      Löschen
  39. Uiiiiiiaaaa, sind die aber schön deine Paperballs in schwarz-weiß. Gefallen mir so super, daß ich gleich nach meinem Stanzer wühle. Wieviel Kreise hast du denn für einen genommen ?
    Schöne Grüße sendet mal wieder Elke

    AntwortenLöschen